top of page

Babalorixá Pai Toninho de Xangô

Stamend aus einer großen Familie von der Stadt Rio Formosa, in der Nähe von Recife im brasilianischen Bundesstaat Pernambuco, begann der Babalorixá Toninho de Xango in Candomblé in Xamba. Er gehörte zu zwei Häusern des Heiligen und ist nun in seiner vierten Haus. Das erste war Maria Roxinha, Alto Pascoal, Casa Amarela, Pernambuco. Heutzutage folgt er die Lehre des House of Oxumaré mit Babalorixá Pece von Oxumaré, die in Salvador de Bahia geführt werden.

 

Seit 1965 in Candomblé zählt Babalorixá Toninho de Xango zu einer der angesehensten Babalorixás ganzes Brasilien und er ist ein der bekanntesten auf der Welt. Ihre Leistung wird auf großen TV-Netzwerke vorgestellt, indem Geschichten über ihre Vorhersagen bezüglich natürlicher-, gesellschaftlicher- und politischer- Phänomene u. a. erläutert werden.

 

Auf der Liste der Vorhersagen, die berühmt wurden ist die Amtsenthebung des Präsidenten der Föderativen Republik Brasilien, Fernando Collor de Mello, die ein Jahr im Voraus vorhergesagt wurde. Ein weiterer auffälliger Vorhersage war die Weihe der brasilianischen Nationalmannschaft als Penta-Weltmeister im Fußball.

 

Babalorixá Toninho de Xango zeichnet sich auch für seine starke Intervention im Namen der schwarzen Gemeinschaft. Daher entsteht als Ergebnis eine aktive Teilnahme im Kampf um die Einbeziehung von afrikanische-brasilianischen Kultur. Er hat die Innovation und Entmythisierung auf den Candomblé herbeigeführt.

 

Der Babalorixá Toninho de Xango ist auch dafür verantwortlich, die "March of Yabas" auf der Strassen Sao Paulos gebracht und die Direktübertragung des „Orixás Festmahls (meal) // Feiertag (holiday)“ im Kulturzentrum des Candomblé durchgeführt zu haben. Dies hat erlaubt das Kontakt der daran interessierte Leute mit dieser alten Religion, was bisher nicht möglich war. Zu diesen Initiativen beteiligen sich regelmässige Zeitschriften und Zeitungen, sowie die Ausgabe von CDs und DVDs, und ständige Bereitstellung von neuen Inhalten über das Internet.

Das Haus der Oxumaré ist rechtlich identifiziert als Sociedade Cultural, Religiosa e Beneficente São Salvador, in Salvador, Bahia. Es wurde ursprünglich in der Calundü Obitedó Wasserfall Reconcavo Baiano gegründet und anerkannt von IPAC - Instituto do Património Artístico e Cultural da Baía 15. Dezember 2004.

 

Das Haus der Oxumare, wurde von Manoel Joaquim Ricardo, Babá Talabi, zwischen dem späten 18. und frühen 19. Jahrhundert gegründet. Es gilt als ein der ältesten eröffneten Häuser der Candomblé in Salvador. Heutzutage ist Ihr Hausmeister Babalorixá Pecê of Oxumaré (Sivanilton Encarnação da Mata) 30. August 1964 geboren, der am 14. Dezember 1965 mit weniger als zwei Jahren eingeweiht wurde. 1991 übernahm er die Führung des Hauses als er 27 Jahre alt war.

Ilê Axé Oxumarê – Oxumarés Haus

bottom of page